Wege aus Krieg und Gewalt

15.00

von Ralph-M. Luedtke und Peter Strutynski
ISBN 3-934377-85-8

230 Seiten | Kartoniert

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Artikelnummer: fr16 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Wege aus Krieg und Gewalt

von Ralph-M. Luedtke und Peter Strutynski

230 Seiten | Kartoniert

Mit Beiträgen von: Matin Baraki, Detlef Bimboes, Andreas Buro, Gazi Caglar, Sabine Damir-Geilsdorf, Harri Grünberg, Lühr Henken, Jörg Huffschmid, Magret Johannsen, Sylvia-Yvonne Kaufmann, Henner Kirchner, Knut Krusewitz Lothar Liebsch, Ralph-M. Luedtke, Gisela Penteker, Uwe Reinecke, Clemens Ronnefeldt, Werner Ruf, Peter Strutynski, Reinhard Voß, Jürgen Wagner, Ernst Woit.

US-Präsident Bush hat im September 2001 der Welt einen lang anhaltenden „Krieg gegen den Terror“ versprochen. Was darunter zu verstehen ist, wurde in Afghanistan und Irak demonstriert. Beide Kriege sind noch nicht zu Ende, neue Kriege gegen weitere „Schurkenstaaten“ nicht auszuschließen.

Die Beiträge des vorliegenden Bandes befassen sich mit den weltpolitischen Folgen der neuen US-Militärstrategie auf die soziale und politische Situation im Nahen und Mittleren Osten, die Entwicklung der Vereinten Nationen und des Völkerrechts, die Militarisierung der Europäischen Union sowie auf die neoliberale Globalisierung.

Gleichzeitig atmet der Band den Geist des wissenschaftlich und friedenspolitisch begründeten Widerspruchs gegen diese Strategie und eröffnet alternative Optionen jenseits von Krieg und Gewalt.

ISBN: 3-934377-85-8

Zusätzliche Information

Gewicht 350 g
Menü