Spannungen, Aufrüstung, Krieg – und kein Ende?

15.00

von Lühr Henken (Hrsg.)
ISBN: 978-3-959780-48-3

248 Seiten | Kartoniert

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Artikelnummer: frieden-23 Kategorien: , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Spannungen, Aufrüstung, Krieg – und kein Ende?

Konfliktanalysen und Lösungsansätze aus der Friedensbewegung

von Lühr Henken (Hrsg.)

248 Seiten | Kartoniert | ISBN: 978-3-959780-48-3 | Mit einigen Abbildungen

Mit Beiträgen von: Jacqueline Andres , Matin Baraki, Murat Çakır, Erhard Crome, Sevim Dagdelen, Jörg Goldberg, Joachim Guilliard, Lühr Henken, Stefan Hügel, Reinhard Lauterbach, Karin Leukefeld, Sabine Lösing, Dietrich Meyer-Ebrecht, Willi van Ooyen, Konrad Ott, Anne Rieger, Clemens Ronnefeldt, Werner Ruf, Conrad Schuhler, Michael Schulze von Glaßer, Ingar Solty, Christopher Schwitanski, Benno Stahn, Jörg Tiedjen, Bernhard Trautvetter, Philipp Vollrath, Rainer Werning

Das Jahr 2016 – ein Jahr starker internationaler Erschütterungen. Die Wahl Donald Trumps oder der Brexit verunsichern nachhaltig. Die Kriege im Nahen und Mittleren Osten, in Nordafrika und in Afghanistan halten an, lassen die Zahl der Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg auf ein Rekordniveau anschwellen. Terrorangst, Nationalismus und Rassismus führen zu Abwehrmaßnahmen gegen Flüchtende. Die NATO setzt verstärkt auf Aufrüstung und erhöht durch Kriegsmanöver und Truppenstationierung die Spannungen an der Westgrenze Russlands. Die deutsche und französische Regierung dynamisieren die Militarisierung der Europäischen Union. Die NATO-Staaten sehen in einer massiven Steigerung ihrer Militärausgaben eine Antwort auf die Zunahme von Verunsicherung, aber auch ein Mittel zur Durchsetzung ihrer Interessen.
Dies stellt eine Herausforderung für Friedenswissenschaft und Friedensbewegung dar, über die Konfliktanalyse hinausgehende Lösungsansätze zu finden, die Kriege als Mittel der Politik ausschließen. Der vorliegende Sammelband des 23. Friedenspolitischen Ratschlags, der am 3. und 4. Dezember 2016 an der Universität Kassel stattfand, versucht mit Beiträgen aus Wissenschaft, Politik, Gewerkschaft und Friedensbewegung diese Diskussionen und eigenverantwortliches politisches Handeln anzuregen.

Kasseler Schriften zur Friedenspolitik Band 23

Zusätzliche Information

Gewicht 500 g
Menü