Wege aus der Kriegslogik

15.00

von Lühr Henken (Hrsg.)

ISBN 978-3-95978-045-2

260 Seiten | Kartoniert

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Beschreibung

Wege aus der Kriegslogik – Für eine neue Friedenspolitik

von Lühr Henken (Hrsg.)

260 Seiten | Kartoniert

Mit Beiträgen von: Matin Baraki , Christine Buchholz, Murat Cakir, Erhard Crome, Günter Giesenfeld, Joachim Guilliard, Lühr Henken, Matthias Jochheim, Jorge Jurado, Cornelia Kerth, Karin Leukefeld, Birgit Malzahn, Manfred Mohr, Leonore Schröder, Alexander Neu, John P. Neelsen, Willi van Ooyen, Norman Paech, Anne Rieger, Werner Ruf, Jerry Sommer, Wolfgang Sréter, Jürgen Wagner, Peter Wahl, Roman Zitzelsberger

Das vergangene Jahr war gekennzeichnet durch eine weitere Zuspitzung der weltpolitischen Lage. Die westlich-russischen Beziehungen
sind in einer tiefen Krise. Der Krieg in Syrien konnte nicht beendet werden. Atomwaffen werden modernisiert statt abgeschafft. Militärische
Optionen bestimmen zunehmend die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik. Die Einsätze der Bundeswehr im Ausland breiten sich seit geraumer Zeit in immer neue Räume aus. Stellvertreterkriege, wirtschaftliche Ausbeutung, Freihandel und globale Erderwärmung verursachen große Fluchtbewegungen. Die Menschen fliehen vor Krieg und Verfolgung, aus Not und Perspektivlosigkeit. Da ist eine fundierte Analyse der politischen Situation geboten. Denn zunehmend verschwinden wahre Kriegsursachen und Kriegsziele hinter dem Nebel der Propagandamaschinen.
In den Kasseler Schriften zur Friedenspolitik, dessen 22. Band nun vorliegt, kommen die Stimmen aus der Friedensforschung, Friedensbewegung und Politik zu Wort, die Wege aus der Kriegslogik und Schritte für eine neue Friedenspolitik erarbeiten wollen.

ISBN: 978-3-95978-045-2

Zusätzliche Information

Gewicht 350 g
Menü