DSCHUNGEL

12.00

von Juan Madrid
ISBN 978-3-92817-208-0

160 Seiten | kartoniert

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Artikelnummer: 4 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

DSCHUNGEL – Großstadtgeschichten

von Juan Madrid

160 Seiten | Kartoniert

ISBN: 978-3-92817-208-0

Rezensionen:

Dschungel ist eine Serie von Kurzgeschichten, so kurz, dass sie in unserer Erinnerung ein unerklärliches Gefühl zurücklassen. Dschungel ist der unbeteiligte Blick des Mannes, der am anderen Ende des Tresens sitzt, ein Glas trinkt und später einfach nur Zeugnis ablegen wird über das, was er gesehen hat. Der flüchtige Blick unter den Teppich, der unvorsichtige und indiskrete Blick in schwarze und stinkende Ecken, die wir normalerweise lieber ignorieren. Wie das Auslösen einer Kamera dauern die Erzählungen nur so lange wie ein Augenzwinkern. Was Madrid erzählt, ist wie ein Puzzle, das die finstere Seite des heutigen Spanien widerspiegelt. Normal scheint der Tod eines Drogenabhängigen nach dem Versuch, einen Laden auszurauben. Normal auch der Selbstmord des fünfzehnjährigen Mädchens, das der Tochter des Richters ähnelt. Auch die in Verwesung übergegangene Leiche, die erst nach Tagen gefunden wird, die Trauer des Hausmädchens, das sich vor die Metro wirft, die Angst des Mörders vor seinem nächsten Raubüberfall. Das alles ist normal, alltäglich, banal. Aber alle strengen sich an, es zu verdrängen – in die entgegengesetzte Richtung zu schauen, wenn es vor ihren Augen passiert.
Andreu Martín

Diese Kurz-Schocker lassen jedem Leser die Haare zu Berge stehen, denn keiner der Kriminalfälle wird vollständig vom Autor aufgeklärt. Zurück bleibt ein bitterer Nachgeschmack und ein mulmiges Gefühl, eine Mischung aus Entsetzen und Mitleid. Leicht wegen ihrer Kürze, schwer wegen ihres Inhalts: Juan Madrids Großstadtgeschichten entstammen seiner langjährigen Tätigkeit als Reporter und somit der Realität. Sie zeigen die schattige, alles andere als lichtdurchflutete Seite des spanischen Großstadtlebens.
Maria Kalinina (Verlag Jenior)

… ein schonungsloses Bild der Metropole, wie man sie nicht kennt. Jede Sequenz ist brisant und könnte schon Stoff genug für einen Kriminalroman abgeben. Deshalb ist das Buch auch le­senswert für Krimiautoren und die, die es werden wollen.
D. P. Meier-Lenz (Die Horen)

Miniaturen der Gewalt. Dschungel ist nicht nur eine gänzlich andere Form der Kriminalliteratur, es ist auch Madrids bestes Buch.
Jörg Rheinländer (FR)

… Nichts für beschauliche Agatha-Christie-Fans, eher für FreundInnen des sprachlosen Entsetzens.
Burkhard Voigt (Hispanorama)

 

Zusätzliche Information

Gewicht 220 g
Menü