Eine kleine Stadt in Hessen

16.00

von Barbara Greve
ISBN 978-3-934377-20-2

215 Seiten | Hardcover

 

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Artikelnummer: Nat1 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Eine kleine Stadt in Hessen – Neukirchen, die Juden und der Nationalsozialismus

von Barbara Greve

215 Seiten | Hardcover | ISBN: 978-3-934377-20-2

Knapp einhundert Juden lebten 1933 in Neukirchen. Die letzten neun wurden 1942 aus ihrem Heimatort heraus in die Vernichtungslager verschleppt. Was aber war aus den anderen geworden, welche einst als geschätzte Nachbarn das örtliche Leben bereichert hatten? Wie hatte sich jüdisches Leben in Neukirchen unter dem Nationalsozialismus verändert? Viele Juden hatten Neukirchen verlassen. Wo waren sie geblieben? Welches Schicksal hatten die erfahren, denen ihre Nahrungsgrundlage entzogen worden war, die Schmähungen und Angriffen ausgesetzt waren? Spätestens nach dem Pogrom am 8. November 1938 gab es für die Juden Neukirchens keine Heimat mehr, sondern nur noch die Wahl zwischen dem Exil oder – wie wir aus heutiger, bitterer Sicht wissen – dem sicheren Tod. Und wer flüchten konnte, rechtzeitig oder in letzter Minute, blieb Zeit seines Lebens davon gezeichnet.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 350 g
Menü