August Spies – Ein hessischer Sozialrevolutionär in Amerika

14.00

von Heinrich Nuhn
ISBN: 978-3-928172-11-0

224 Seiten | Kartoniert

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Artikelnummer: 44 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

August Spies – Ein hessischer Sozialrevolutionär in Amerika

Opfer der Tragödie auf dem Chicagoer Haymarket 1886/87

von Heinrich Nuhn

224 Seiten | Kartoniert

August Spies, 1855 im hessischen Friedewald als Försterssohn geboren, emigrierte 1872 in die USA und wurde als Chef der Chicagoer Arbeiter-Zeitung Sprecher des sozialrevolutionären Flügels der amerikanischen Arbeiterbewegung. Spies wurde 1887 zusammen mit dem aus Kassel stammenden Georg Engel hingerichtet, nachdem am 4. Mai 1886 im Gefolge des Kampfes für den Acht-Stunden-Tag auf dem Haymarket in Chicago eine Bombe explodiert war. 1893 annullierte der Gouverneur von Illinois das Urteil: „Keiner der Angeklagten konnte mit dem Fall in Verbindung gebracht werden. Die Geschworenen waren parteiisch ausgewählt.“
J.F. Kennedys Kommentar zu der Entscheidung des Gouverneurs: „Ein leuchtendes Beispiel für Zivilcourage.“
H. M. Enzensberger, der Spies´ Verteidigungsrede in eine Reihe stellt mit denen von Karl Marx, W. Liebknecht u. Rosa Luxemburg: „Es ist ein Unrecht, dass die Deutschen diesen hessischen Publizisten und Revolutionär vergessen haben.“

ISBN: 978-3-928172-11-0

Zusätzliche Information

Gewicht 350 g
Menü