Iris von Gottberg – Die Kindheit der Dichterin in der untergegangenen Welt von Kurland

14.95

von Iris von Gottberg
ISBN: 978-3-959780-79-7

50 Seiten | Hardcover

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Beschreibung

50 Seiten | Hardcover | ISBN 978-3-959780-79-7 | DIN A4

Die Kindheit der Dichterin in der untergegangenen Welt von Kurland

erzählt von Iris von Gottberg mit Illustrationen von Gulweig Kröger, geb. von Gottberg

Vorwort
Mancher mag sich fragen, was mich zu diesem Buch inspiriert hat. Es ist die Erinnerung an die vielen Abende mit meiner Schwiegermutter Gertrud von den Brincken, an denen sie ihre Kindheitserlebnisse, ihre Freuden und Leiden, ausführlich und lebendig in gedehnt weich klingender baltischer Aussprache erzählt hat – für mich unvergesslich.
Wer will mir einen Strick daraus drehen, dass ich, um ihre Kindheit in der untergegangenen Welt von Kurland zum Leben zu erwecken, Gehörtes und Gelesenes, Wahres und Erdichtetes zu einem realitätsnahen, stimmungsvollen Zeitbild habe zusammenfließen lassen.
Die Lektüre „Die Kavaliere von Illuxt“ (1949) von Alexis von Engelhardt hat meiner Fantasie Nahrung gegeben, ebenso der Roman „Nächte“ (1981) von Gertrud von den Brincken und ihr Gedicht „Die Ballade vom Hunde“.
Meine Geschichten richten sich an Junge und Alte, an alle mit einem Interesse an dem Leben der Deutschbalten in Kurland um die Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert.
Besonderer Dank gilt meiner Cousine Gulweig Kröger, geb. von Gottberg. Ihre verspielt-nostalgischen Aquarelle beweisen Fantasie und ein feines Einfühlungsvermögen in die geschilderten Kindheitserlebnisse.

Menü