Das Verschwinden

14.00

von Norbert Janetzke
ISBN: 978-3-934377-49-3

112 Seiten | Kartoniert

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Artikelnummer: 36 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Das Verschwinden – Der neuzeitliche Mensch vor dem Horizont des Elends seiner Realisierung

von Norbert Janetzke

112 Seiten | Kartoniert

Überall umlagern den Menschen Leeren des Verschwindens bisheriger Vorräte und Weltvermächtnisse: im Erschöpfen der wie unendliche Lagerstätten genutzten Naturschätze, im nur noch in Prognosen anonym kommunizierbaren Aussterben von Tier- und Pflanzenarten, in Vernichtung und schweigendem Untergang der letzten indigenen Lebensformen, im Ausgehen der Landverfügungsmasse bis in eine fachökologisch verbrämte Verschmutzung der letzten intakten Biotope hinein, im sich abzeichnenden Versiegen des Fischreichtums der Meere und der Erde, im Abschmelzen der Polkappen und im Dahingehen der Gletscher in den Gipfeln der Gebirge.

Was könnte Philosophie in einer solchen Lage leisten, um das Sich-Ereignende ins Begreifen zu heben? Philosophie kann sich erinnern an ein Denken, das in ihrer Tradition verwahrt ist und in dem dieses Pandaimonion der Endlichkeit sich von weit her angekündigt hat.

ISBN: 978-3-934377-49-3

And the dead tree gives no shelter.

T.S. Eliot. The Waste Land

Zusätzliche Informationen

Gewicht 350 g
Menü