Befreiung in Leipzig

12.50

von Judith Magyar Isaacson
ISBN: 978-3-927080-11-9

238 Seiten | Kartoniert

 

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Artikelnummer: Nat11 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Befreiung in Leipzig: Erinnerungen einer ungarischen Jüdin

von Judith Magyar Isaacson

238 Seiten | Kartoniert | ISBN: 978-3-927080-11-9

Von Anfang an ist ihre Erinnerung durchzogen von einer Helligkeit und Heiterkeit, die rätselhaft genug, später auch den Schatten und dem Grauen nicht ganz erliegt.
„Nach allem, was Sie durchgemacht haben, wie können Sie da noch lächeln?“ wird sie 1976 nach einem Vortrag gefragt. Sie blieb damals die Antwort schuldig, erstaunt über die Frage. Erst gegen Ende des Buches scheint in ihrem „Auschwitzmotto“ die Antwort auf: Freuet euch, ihr Lebenden, freut euch.
Man kann Auschwitz – und jedes tiefere Leid – nur überwinden, wenn man die Fähigkeit einübt, das Leben mehr zu lieben als den Tod. Von Judith Isaacson kann man es lernen. Sie erzählt ja nicht nur, damit die Toten nicht vergessen werden. Sie erzählt ihr Leben uns, den Lebenden.
Yaacov Ben-Chanan (aus dem Vorwort)

Zusätzliche Information

Gewicht 350 g
Menü