THOMAS BERNHARD – SIEGFRIED UNSELD: BRIEFWECHSEL

Zwei außergewöhnliche Persönlichkeiten und das Drama ihrer gegenseitigen Abhängigkeit:

„Ich kann nicht mehr…“
„Dann streichen Sie mich aus Ihrem Verlag.“

Der Autor (Bernhard) stellt die für sein Werk und seine Person unabdingbaren Forderungen. Der Verleger (Unseld) seinerseits weiß, daß gerade bei Bernhard rücksichtslose Selbstbezogenheit notwendige Voraussetzung der Produktivität ist.

Solch einen dramatischen Briefwechsel zwischen Autor und Verleger, in dem bei jeder Zeile alles auf dem Spiel steht, kennt das Publikum bislang nicht.

Gemeinsam mit Harald Pfeiffer liest Michael Kaiser ausgewählte Briefe von Thomas Bernhard und Siegfried Unseld. „Ich kann nicht mehr…“ – „Dann streichen Sie mich aus Ihrem Verlag.“ Zu erleben sind zwei außergewöhnliche Persönlichkeiten und das Drama ihrer gegenseitigen Abhängigkeit. Der gebürtige Karlsruher Michael Kaiser absolvierte seine Schauspielausbildung von 1979 bis1982 am Hamburgischen Schauspielstudio. Engagements führten ihn an zahlreiche deutschsprachige Theater. Von 1985 bis 1996 war er Ensemblemitglied des Frankfurter Theaters „Die Traumtänzer“, von 2006bis 2012 Intendant der Komödie Kassel sowie Vorstand und Organisator des Brüder-Grimm-Festivals Kassel. Er arbeitet als Autor, Dramaturg und Regisseur. Neben Lesungen, Rezitationen und als Sprecher hat Kaiser in Hörspiel-, Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. 2014 war er Mitbegründer des Literarischen Salons Kassel. Harald Pfeiffer wuchs in Wien auf und erhielt dort seine Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar. Es folgten Engagements in Oldenburg, Kiel und Linz. Pfeiffer tritt mit Programmen in Deutschland und Österreich auf, arbeitet für den Rundfunk und spielt in Film und Fernsehen. 1998 bis 2015 war er festes Ensemblemitglied am Stadttheater Gießen. Immer wieder führen Abstecher nach Darmstadt, Meiningen und Linz. Daneben Auftritte im Musiktheater. Er bleibt dem Stadttheater Gießen als Gast verbunden. Musiktheater. Er bleibt dem Stadttheater Gießen als Gast verbunden.

Datum

Sep 14 2020
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 20:30

Ort

Buch + Kunst Loft Jenior
Marienstraße 5, 34117 Kassel
Kategorie

Veranstalter

Goethe-Gesellschaft Kassel

Wetter

leicht bewölkt
leicht bewölkt
21 °C
Wind: 4 KPH
Feuchtigkeit: 78 %
Feels like: 21 °C
QR Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.