54. LITERARISCHER SALON Röhling & KAISER

„Vernichten“ von Michel Houellebecq

Montag, 10. Oktober 2022, 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr).
Veranstaltungsort: Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 34117 Kassel.
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen.
Eintritt frei.

Jürgen Röhling und Michael Kaiser stellen „Vernichten“ vor, Roman von Michel Houellebecq

Kurz vor den französischen Präsidentschaftswahlen 2027 taucht im Netz ein Video auf, das die Hinrichtung des möglichen Kandidaten Bruno Juge zu zeigen scheint. Paul Raison ist Absolvent einer Elitehochschule und arbeitet als Spitzenbeamter im Wirtschaftsministerium. Als Mitarbeiter und Vertrautem Juges fällt ihm die Aufgabe zu, die Urheber des Videos ausfindig zu machen. Im Laufe seiner Nachforschungen kommt es zu einer Serie mysteriöser terroristischer Anschläge, zwischen denen kein Zusammenhang zu erkennen ist. Aber nicht nur die Arbeit, auch das Privatleben von Paul Raison ist alles andere als einfach. Er und seine Frau Prudence leben zwar noch zusammen, aber sie teilen nichts mehr miteinander. Selbst die Fächer im Kühlschrank sind getrennt. Während Juge um seine Kandidatur kämpft, kann Paul entscheidende Hinweise für die Aufklärung der Anschläge liefern. Doch letztlich verliert Juge gegen einen volksnahen ehemaligen Fernsehmoderator, und die Erkenntnisse aus Pauls Recherche sind nicht minder niederschmetternd für die Politik des Landes.

Michel Houellebecq wurde 1958 auf La Reunion/Frankreich geboren. 1980 erhält er sein Diplom als Agrar-Ingenieur, danach arbeitete er im Informatik-Bereich. Er publizierte zwei Gedichtbände und Essays, bevor er seinen Erstlingsroman „Ausweitung der Kampfzone“ schrieb, für den er den „Grand prix national des lettres“ sowie den „Prix Flore“ für den besten Erstlingsroman erhielt. Sein zweiter Roman „Elementarteilchen“ erregte 1998 große Aufmerksamkeit und ist in über 25 Übersetzungen erschienen. Michel Houellebecq lebt in Irland, in der Grafschaft Cork. 

Maria Knissel, Michael Kaiser, Jürgen Röhling und Thomas Bündgen. Foto: LH

Michael Kaiser wurde 1953 in Karlsruhe geboren. Verschiedene Engagements führten ihn an zahlreiche deutschsprachige Theater, u. a. in Hamburg, Karlsruhe, Bamberg und Frankfurt. Neben Lesungen, Rezitationen und als Sprecher hat Kaiser in vielen Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mitgewirkt.

Jürgen Röhling, geboren in Kassel, studierte Germanistik, Publizistik und Anglistik in Göttingen und lehrt an der Universität Kassel.

Datum

Okt 10 2022
Expired!

Uhrzeit

18:00 - 20:00

Ort

Buch + Kunst Loft Jenior
Marienstraße 5, 34117 Kassel
Kategorie

Veranstalter

Literaturhaus Nordhessen

Wetter

leicht bewölkt
leicht bewölkt
3 °C
Wind: 4 KPH
Feuchtigkeit: 87 %
Feels like: 2 °C
QR Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.